Japan

Der grüne Tee wurde ursprünglich im 8./9. Jahrhundert n.Chr. von China nach Japan gebracht. Im Laufe der Zeit wurden in Japan eine eigene sehr verfeinerte Teekultur und eigenständige Grünteesorten entwickelt.

 

Dabei machen nur sieben Sorten fast die gesamte Produktion Japans aus (Sencha, Bancha, Kabusecha, Tamaryokucha, Tencha/Matcha, Gyokuro). 

 

 

Sencha | 煎茶

Sencha-Tee wird unter direktem Sonnenlicht angebaut, während andere beliebte Grünteesorten wie Gyokuro und Tencha, auch als Matcha bekannt, im Schatten oder Halbschatten gepflanzt werden. Durch die Sonne wird die Chlorophyll-Bildung angeregt. Dadurch kommt ein besonders intensives Grün zustande.

Der Name des Tees ist auf auf seine Verarbeitung. „Sen“ bedeutet so viel wie „gedampft“, während „cha“ Tee heißt.

 

Die Blätter werden direkt nach der Ernte für etwa 30 Sekunden gedampft und anschließend mit heißer Luft getrocknet.

Danach werden die Blätter des Senchas traditionell von Hand gerollt, anders als bei Schwarztee wird durch diesen Vorgang die Fermentation gestoppt und die Blätter bleiben grün.

 

Feinster Sencha, Spitzenqualität mit dunkelgrünem Blatt und feinem mildem Geschmack

  

Grüner TeeSpitzenqualität mit dunkelgrünem Blatt und feinem mildem Geschmack, aus biolog. Anbau

4,05 €

  • 0,05 kg
  • verfügbar
  • 4 - 6 Tage Lieferzeit1

Bancha | 番茶

Ein in Japan äußerst beliebter Grüner Tee ist der Bancha.

Diese bei uns aufgrund ihrer niedrigeren Qualität nicht allzu bekannte Sorte, wird vor allem zu alltäglichen Anlässen gerne serviert und schmeckt dem etwas hochwertigeren Sencha sehr ähnlich.

 

Besonders ist: Bancha enthält laut Studien bis zu 60 Prozent weniger Koffein als vergleichbare Teesorten, dadurch ist er auch bekömmlich für jene Konsumenten/Innen, die Koffein nicht ganz so gut vertragen. 

 

3,20 €

  • 0,05 kg
  • verfügbar
  • 4 - 6 Tage Lieferzeit1

Gyokuro Tencha | 玉露

Gyokuro ist einer der hochwertigsten und kostbarsten Grünen Tees der Welt. Aufgrund der aufwendigen Anbau- und Herstellungsmethode des Gyokuros entstehen inur sehr begrenzte Mengen der Rarität. Er ist einer der teuersten aber auch besten japanischen Grüntees und wird dort in Spitzenqualitäten auch nur zu bestimmten Anlässen oder zur Ehre besonderer Gäste serviert.

 

Für erstklassigen Gyokuro Tee werden ausschließlich die eher länglichen Teeblätter eines besonderen Teestrauchs geerntet verarbeitet. Oft sind es nur jeweils zwei bis drei Blätter, die von jedem Teestrauch auserwählt werden.

 

Den Namen "edler Tautropfen" verdient Gyokuro daher zu Recht.

 

12,00 €

  • 0,05 kg
  • verfügbar
  • 4 - 6 Tage Lieferzeit1

Genmaicha | 玄米茶

Genmaicha ist eine traditionell japanische Grüntee Zubereitung, bei der meistens Senchagemeinsam mit braunem Natur Reis geröstet wird. Der Name kommt aus dem japanischen "Genmai" für Reis und "Cha" für Tee ab, womit Genmaicha übersetzt nichts anderes als Reistee bedeutet.

 

Zu dieser Kombi kam es einer Legende nach ganz zufällig. Der Diener eines Samurai einzelne Reiskörner zunächst versehentlich in den grünen Tee rieseln lassen und danach auch noch zu lange geröstet haben, sodass die Reiskörner aufpoppten.

 

Dass diese Mischung eine beliebte Teezubereitung werden würde, sollte der Hausdiener nicht mehr erfahren. Der Samurai war über die Verschwendung des kostbaren Grüntee's so verärgert, dass er seinen Diener noch köpfen ließ, ehe er einen Schluck des vermeintlichen missglückten Tee's versuchte und erkannte, wie gut er ihm schmeckte und bekam. 

 

5,50 €

  • 50,05 kg
  • verfügbar
  • 4 - 6 Tage Lieferzeit1

Kukicha | 茎茶

Der Name Kukicha setzt sich aus den beiden japanischen Wörtern Kuki (茎茶, Stiel) und Cha (Tee) zusammen.

Dieser sehr milde Tee besteht hauptsächlich aus den Stängeln und Blattrippen der Teeblätter. Unser Kukicha wurde aus den Teeblättern der Sencha und Gyokuro Ernte hergestellt und ist somit sehr süßlich-grasig.

 

Kukicha ist ungefähr vergleichbar mit der Schale eines Apfels - reich an Spurenelementen, Vitaminen und Polyphenolen. Koffein ist nur in sehr geringer Konzentration vorhanden. Kukicha lässt sich deshalb problemlos auch abends trinken.

 

6,50 €

  • 0,05 kg
  • verfügbar
  • 4 - 6 Tage Lieferzeit1

Tamaryokucha mit Matcha | 玉緑茶

Tamaryokucha, auch bekannt unter dem Namen Guricha ist ein hochwertiger grüner Tee aus Japan.

Er wird nur auf den südlichsten Insel Japans produziert, sodass es nur eine geringe jährliche Ernte gibt und wird nicht wie der Sencha vor der Trocknung nadelförmig gerollt, sondern man lässt die Teeblätter in ihrer ursprünglichen Form.

 

Der Name bedeutet auf japanisch soviel wie „Grüner Edelsteintee“. Die Blätter ähneln eher denen eines chinesischen Grüntees, als den gestreckten, flachen Blättern eines Landmanns. Das japanische Profil erlangt der Tamaryokucha durch seinen typisch intensiv-grasigen Geschmack, der an Beeren und Mandeln erinnert. 

 

Dank den geringen Gerb- und Bitterstoffen eignet sich dieser Tee gut für Einsteiger, findet aber aufgrund der hohen Qualität auch bei Kennern Anklang.  

 

Grüner Tee

8,95 €

  • 0,05 kg
  • verfügbar
  • 4 - 6 Tage Lieferzeit1

Sencha entkoffiniert

Sencha-Tee wird unter direktem Sonnenlicht angebaut, während andere beliebte Grünteesorten wie Gyokuro und Tencha, auch als Matcha bekannt, im Schatten oder Halbschatten gepflanzt werden. Durch die Sonne wird die Chlorophyll-Bildung angeregt. Dadurch kommt ein besonders intensives Grün zustande.

Der Name des Tees ist auf auf seine Verarbeitung. „Sen“ bedeutet so viel wie „gedampft“, während „cha“ Tee heißt.

 

Die Blätter werden direkt nach der Ernte für etwa 30 Sekunden gedampft und anschließend mit heißer Luft getrocknet.

Danach werden die Blätter des Senchas traditionell von Hand gerollt, anders als bei Schwarztee wird durch diesen Vorgang die Fermentation gestoppt und die Blätter bleiben grün.

 

 

Koffeinfrei durch schonendes Co2-Verfahren

 

4,00 €

  • 0,05 kg
  • verfügbar
  • 4 - 6 Tage Lieferzeit1